Alte Klausuren

nach spätestens 10 Jahren können alte Abiturklausuren nach Anmeldung beim Oberstufenkoordinator abgeholt werden.

Gem.  § 9 Abs. 1 Nr. 3 der Verordnung über die zur Verarbeitung zugelassenen Daten von Schülerinnen, Schülern und Eltern gilt für die Abiturklausuren eine Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren. Anschließend können die Unterlagen vernichtet werden.

Sie müssen zunächst dem zuständigen Archiv zur Übernahme angeboten werden (bei kommunalen Schulen: Stadtarchiv/Kreisarchiv).
Wenn das Archiv kein Interesse hat, was der Regelfall ist, können die Abiklausuren vernichtet oder an die Urheber-Schüler ausgehändigt werden.
Auch weitere Aufbewahrung im Schularchiv über die zehn Jahre hinaus ist zulässig.